Auswahl von Impulsen von Pater Ezekiel Oko


Impuls vom von Pater Ezekiel:

Nicht mehr Jakob wird man dich nennen, sondern Israel

Gen 32, 23-33


In der Lesung von heute haben wir gehört, dass, als nur noch Jakob allein zurückgeblieben war, der mit einem Mann rang, der sich am Ende als Gott offenbarte. Mit Gott zu ringen? Das klingt unmöglich! Oder? Diese Geschichte ist eigentlich interessant, weil sie uns etwas Wichtiges über unsere Beziehung mit Gott sagt. Das Bemühen, den Willen Gottes in Einklang mit unseren persönlichen Wünschen zu bringen, ist oft wie ein Ringen. Aber, sofern wir den Willen Gottes tun wollen, müssen wir es zulassen, dass Gott uns verwandelt. Drei Dinge sind in dieser Geschichte bemerkenswert: Das Ringen, die Ausrenkung von Jakobs Hüftgelenk und die Änderung seines Namens. Das Wachstum in der Beziehung mit Gott folgt fast immer diesem Prozess: zuerst merken wir den Unterschied zwischen unserem Wunsch und dem Willen Gottes; als nächstes nehmen wir wahr, wie schmerzhaft es ist, unseren Wunsch zugunsten des Willens Gottes aufzugeben; schließlich erfahren wir eine Art von Veränderung in unserem Leben, die uns näher zu Gott bringt.

Ich gebe hier ein Beispiel: Jemand hat mich beschimpft. Ich will ihm zeigen, dass auch ich ihn ärgern kann. Aber, wie ich allein in meinem Herzen überlege, was ich ihm antun könnte, höre ich in mir diese Stimme: 'Zeig ihm doch Liebe! Liebe diejenigen, die sich gegenüber dir feindlich verhalten.' Dann findet in meinen Gedanken ein Kampf statt: meine gewünschte Rache gegen die Stimme Gottes, die Stimme der Liebe. Wenn ich mich entscheide, den Weg der Liebe zu nehmen, als meine Antwort auf diese Situation, dann wird das schmerzhaft sein, solange sich in mir noch die Stimme meines Vergeltungswunsches meldet. Aber am Ende dieser Erfahrung hat mich etwas verändert. Denn ich bin jetzt derjenige, der auf eine Beschimpfung mit Liebe antworten kann. Also, ich bin ein Christ. Wenn ich mit ähnlichen Situationen so umgehe, entfaltet sich allmählich in meinem Leben die Stärke der Liebe. Das ist Wachstum.

Gebet: Herr Jesus Christus, du wahres Licht, das alle Menschen erleuchtet, damit sie das Heil finden, gib uns die Kraft, deinem Frieden und deiner Gerechtigkeit den Weg zu bereiten. Amen.



Bibelstelle zum Impuls

Gen 32, 23-33