Sonntagsevangelium


 Evangelium vom vergangenen Sonntag, den 25.10.2020

Die Frage nach dem wichtigsten Gebot

30. Sonntag im Jahreskreis


Mt 22,34-40

In jener Zeit, als die Pharisäer hörten, dass Jesus die Sadduzäer zum Schweigen gebracht hatte, kamen sie bei ihm zusammen.

Einer von ihnen, ein Gesetzeslehrer, wollte ihn auf die Probe stellen und fragte ihn:

Ein Mann faltet die Hände, hält inne und hat die Augen geschlossen.
Tritt mit Gott in Verbindung! Baue eine Beziehung auf!






Meister, welches Gebot im Gesetz ist das wichtigste?

Er antwortete ihm: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.




Während einer Besprechung versöhnen sich zwei Kollegen.
Liebe auch deinen Gegenspieler am Arbeitsplatz!





Das ist das wichtigste und erste Gebot. Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten.







Ausdruck als pdf im A4 Format
Druckversion


Video zum Thema:
Mini Kat
KATH.NET - Katholische Internetzeitung

Kommentare zu diesen Evangelium:
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, Hl. Franziskus von Assisi (1182-1226)
Drei Arten der Liebe, zwei Gebote , Hl. Augustinus (354 - 430)
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben; deinen Nächsten sollst du lieben wie dich selbst, Schott Meßbuch
An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten, Heiliger Anselm (1033-1109)